Sorgfältige Zahnhygiene

 

1. Zähne putzen

Die Zähne können sowohl mit einer elektrischen Zahnbürste als auch mit einer normalen Handzahnbürste gereinigt werden. Man muss unbedingt darauf achten, dass jede Fläche des Zahnes gut gereinigt wird. Der Bereich um das Bracket herum muss besonders gründlich sauber gehalten werden. Dies gelingt am besten mit den kleinen Zwischenraumbürstchen, die wir mitgegeben haben.

Sollte der Bereich um die Brackets nicht ausreichend gereinigt werden, kann dies zu Entkalkungen führen. Solche Entkalkungen werden beim Entfernen der Zahnspange als weiße Flecken auf den Zähnen sichtbar, die durch Putzen nicht mehr entfernt werden können. Entkalkungen sind zudem Vorstufen von Karies und können sich zu einem braunen Fleck entwickeln, also einer richtigen Karies, die dann durch Bohren entfernt werden muss.

 

2. Zahnfleisch

Es kann durch unzureichende Mundhygiene dazu kommen, dass das Zahnfleisch anschwillt und dunkelrot erscheint. Der Grund hierfür sind Bakterien, die am Übergang zwischen dem Zahnfleisch und Zahnrand sitzen. Es ist sehr wichtig diesen Bereich mit der Zahnbürste gründlich zu reinigen. Eine Entzündung des Zahnfleisches kann eine Entzündung des darunter liegenden Knochens begünstigen.

Wenn der Knochen entzündet ist, zieht er sich zurück und die Stabilität und der Halt der Zähne ist dadurch nicht dauerhaft gesichert. Zudem ist die Zahnbewegung durch die Entzündung deutlich verlangsamt, wodurch die Zahnspange ggf. länger im Mund bleiben muss als eigentlich vorgesehen.